Kennen Sie Standardberufsbildpositionen?

Kennen Sie Standardberufsbildpositionen?

Haben Sie sich bereits mit Standardberufsbildpositionen beschäftigt?

Standardberufsbildpositionen sind als Ausbildungsinhalte für alle Ausbildungsberufe relevant und bilden damit quasi das Fundamt der beruflichen Handlungsfähigkeit. Sie werden im jeweiligen Ausbildungsrahmenplan zusätzlich zu den berufsspezifischen Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten aufgeführt. Die Inhalte werden von den Ausbildungsbetrieben über die gesamte Ausbildungsdauer hinweg vermittelt und sind prüfungsrelevant.

Standardberufsbildpositionen sind Ausbildungsinhalte, die für alle Ausbildungsberufe relevant sind.

Bisherige Standardberufsbildpositionen modernisiert

Nun wurden durch den Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) die Standardberufsbildpositionen modernisiert und neue Mindestanforderungen festgelegt.

Die Inhalte kommen aus den folgenden Bereichen:
• Organisation des Ausbildungsbetriebes, Berufsbildung sowie Arbeits- und Tarifrecht,
• Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit,
• Umweltschutz und Nachhaltigkeit,
• Digitalisierte Arbeitswelt.

Modell der vollständigen HandlungAuch wenn die modernisierten Standardberufsbildpositionen seit dem 01. August 2021 bislang nur für alle neuen und neu geordneten Ausbildungsberufe verbindlich sind, ist es dennoch wichtig, diese bereits jetzt auch in den bestehenden Ausbildungsberufen umzusetzen.

Wie bei anderen Ausbildungsinhalten auch, können Ausbilderinnen und Ausbilder bei den Standardberufsbildpositionen die Methode wählen, mit der Sie die Lerninhalte vermitteln möchten. Es wäre also eine gute Möglichkeit, einmal andere Ausbildungsmethoden auszuprobieren.

So bietet sich zum Beispiel das Modell der vollständigen Handlung an, um handlungsorientierte Aufgaben zu stellen. Bei kognitiven Lernzielen, zum Beispiel bei Verkaufsgesprächen, können Sie auch gut ein Rollenspiel einsetzen.

Sind Ihre Ausbildungsmethoden zeitgemäß?

Auf jeden Fall sollten Sie überprüfen, ob Sie die Standardberufsbildpositionen entsprechend den Anforderungen vermitteln, und weiterhin Ihre Ausbildungsmethoden zu hinterfragen, ob diese zu dem jeweiligen Lernziel passen und noch zeitgemäß sind.

Vorheriger Beitrag
Ist Fachkompetenz wirklich so wichtig?
Nächster Beitrag
3 Tipps für bessere Noten in der Berufsschule

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü
error: Geschützter Inhalt

Live-Online-Seminare für Ausbilderinnen, Ausbilder und ausbildende Fachkräfte

Abbildung: Ausbilderin mit Tablet


Interaktive Live-Online Seminare. Direkt von Ihrem Schreibtisch teilnehmen. Aktuelle Themen.

  • Ausbildungssituationen gestalten und Motivation
  • Praxis-Seminar für ausbildende Fachkräfte und Ausbilder*innen
  • Ausbildungseinheiten online gestalten